chin. Schriftzeichen Hase

Mein Hasenherz

Die chinesischen Sternzeichen gelten anders als bei uns immer für ein ganzes Jahr und wiederholen sich dann alle 12 Jahre. Das Sternzeichen Hase (das oft auch als Sternzeichen "Katze" gehandelt wird, wie ich per Zufall mal erfahren habe, aber da wäre ich ja gleich doppelt katzenhaft, ich bleibe also bei Hase ;-)) gilt z.B. vom 11.01.75 bis 30.01.76 (deshalb gehöre ich dazu ;o), vom 29.01.87 bis 16.02.88 und vom 16.02.99 bis 04.02.00 (die ganzen "Jahr 2000 Kinder" werden also auch Hasen ;-)) Ebenso werden den Jahren verschiedene Wandlungsphasen zugeordnet. Es gibt im Ganzen fünf Wandlungsphasen, die einander bedingen und gleichwertig sind (ähnlich wie Yin und Yang): Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde.
Jede dieser Wandlungsphasen bestimmt zwei Jahre hintereinander, so dass sich die Phasen alle 10 Jahre wiederholen. Z.B. ist das Wasser den Jahren 72 und 73 zugeordnet, das Holz den Jahren 74 und 75, Feuer den Jahren 76 und 77, Erde den Jahren78 und 79 und schließlich Metall den Jahren 80 und 81, wonach die Reihe mit Wasser wieder beginnt.
Zu meinem Hasen gehört also das Holz :-).
Angeblich besitzen Menschen aus dem Jahr des Holzes zum einen die Stärke eines Baumstammes, zum anderen aber auch die Biegsamkeit der Wipfel. Daher sind sie umgänglich, haben starke Moralbegriffe und stehen mit beiden Beinen fest auf der Erde. Sie gründen ihre Ansichten auf konkrete Tatsachen, sind Veränderungen dabei aber aufgeschlossen. Sie sind auf stete Erweiterung ihres Wirkungskreises bedacht und bereit, die Früchte ihres Erfolgs mit anderen zu teilen (oh, ehrlich? ;-) sowie sich uneingeschränkt für ihre Mitmenschen einzusetzen (äh, naja, manchmal schon... ;-) Das Holz trägt in sich das Potential zu Feuer zu werden und in Flammen aufzugehen. (Herrje, Feuer hat doch schon der Löwe genug ;-))

Das Wesen des Hasen allerdings ist eher von feiner Zurückhaltung geprägt - ich sage ja: ich vereine zwei Gegensätze in mir..... ;o) Aber dazu ein andermal mehr.

Eingangsseite